facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

38. Oderrundfahrt

thumb_jwvuwc_1500115151.jpg
paul jägeler

Nach 3 Tagen Erholung auf der Couch ging es für uns direkt zur nächsten Rundfahrt über 5 Etappen nach Frankfurt Oder. Die für mich (Joon) sechste Etappenfahrt der Saison stellte gleichzeitig den Abschluss der ersten Saisonhälfte dar. Seit Ende Februar sind wir quasi im Dauereinsatz und gingen dementsprechend motiviert in den letzten Kampf vor einer 2-wöchigen Rennpause. Die 1. Etappe wurde auf einem kurzen und verwinkelten Stadtkurs ausgetragen. Nach 75 km kam es zum Massensprint einer stark reduzierten Gruppe. Lediglich 35 der 120 gestarteten Fahrer fuhren am Ende um den Sieg. Mit den Plätzen 13. (Joon), 26. (Robert) und 34. (Sandro) konnten wir nicht wirklich zufrieden sein. Jedoch ergab das Rennen mit Blick auf die Gesamtwertung eine solide Ausgangsposition.

Die 2. Etappe verlief wie eine langweilige Sprintetappe bei der Tour. 160 km, flach, kaum Wind, Gruppe raus, Kontrolle des Abstandes durch das Feld. Um der Monotonie des Rundendrehens entgegenzuwirken sorgte ich an diesem Tag für reichlich Kameramaterial, sowohl vor als auch nach dem Rennen (ein Video wird folgen…). Im Finale gaben wir alles dafür Robert gut für den Sprint zu positionieren was bis 1500 Meter vor dem Ziel perfekt gelang, von dort musste er sich selbst durchbeißen und fuhr als 8. über die Linie. Ein heftiger Sturz bei etwa 55km/h 400 Meter vor dem Ziel brachte mich beinahe zu Fall, wie viel Glück ich dabei hatte wird dann auch im Video zu sehen sein.

Am nächsten Morgen konnten Robert, Sandro und ich im Zeitfahren über 20 km gute Leistungen abrufen. Im Kampf um den Gesamtsieg lagen wir nun mit den Plätzen 7. (Sandro), 9. (Robert) und 15. (Joon) weiterhin gut im Rennen.

Die folgende 4. Etappe am Abend desselben Tages ging dann jedoch völlig an uns vorbei. Auf dem schweren Rundkurs mit Kopfsteinpflasterberg verpassten wir die richtige Gruppe die sowohl die Tages- und die Gesamtwertung auf den Kopf stellte. Nach dem Rennen war auch im Kopf eine gewisse Müdigkeit bei uns allen zu spüren. Kurz vor Mitternacht saßen wir dann sehr lang in der Besprechung mit Lars zusammen und mussten uns zu Recht den Kopf waschen lassen.

Unabhängig von den Schmerzen in den Beinen hatte es Lars geschafft über Nacht in unseren Köpfen nochmal ein Feuer für die letzte Etappe zu entfachen. Ich kann euch sagen, dass wir wirklich alles an Kraftreserven für die 150km lange 5. Etappe mobilisiert haben und ein regelrechtes Feuerwerk an Tempoverschärfungen und Attacken abbrannten. Das wir uns dabei im Fahrerfeld unbeliebt gemacht haben, weil die meisten den Tag einfach nur absitzen wollten hat uns dann alle wieder zum grinsen gebracht und nur noch mehr motiviert. Nach einer längeren Flucht, wurde ich 30 km vor dem Ziel vom Feld eingeholt, sofort versuchten wir am Schlussanstieg die nächste Gruppe durch Attacken zu animieren, spürten jedoch das die kontrollierte Fahrweise vom Team des Gesamtführenden keine Ausreißer mehr ziehen ließ. Nun galt es für uns mit Sandro ein gutes Etappenergebnis einzufahren. Wir rauchten uns nochmal voll auf und positionierten ihn perfekt an Position 1. Die letzten ansteigenden 300 Meter auf üblem Kopfsteinpflaster waren dann leider zu schwer für ihn und aus der sicher geglaubten Topplatzierung wurde ein ernüchternder 13. Platz. In Endabrechnung nach 500 km Rundfahrt in und um FFO stand dann der 9. 13. und 16. Gesamtplatz (Sandro, Joon, Robert) zu Buche. Das sind keine Topplatzierungen und somit bei dieser Rundfahrt nicht zufriedenstellend. Die Gründe dafür haben wir analysiert und auf der letzten Etappe offensiv gezeigt, dass wir mehr wollen.

Jetzt haben wir etwas Zeit in Ruhe die Tour zu schauen und uns auf die 2. Saisonhälfte vorzubereiten. Ihr hört von uns spätestens nach dem Bundesligawochenende in Cottbus (23.Juli).

Vergesst nicht das Video zur Rundfahrt anzuschauen (bewegte Bilder sagen mehr als 620 Worte).

stay tuned
Jonathan

thumb_derhng_1500115452.jpg
thumb_igmub5_1500115452.jpg
thumb_qojcwa_1500115452.jpg
thumb_oxo3no_1500115452.jpg
thumb_ut9tmn_1500115452.jpg
thumb_ifa4mm_1500115451.jpg
thumb_kvfavo_1500115451.jpg
thumb_rfpz3k_1500115451.jpg
thumb_za23vn_1500115451.jpg
thumb_9gop9s_1500115451.jpg
thumb_a3yfpy_1500115450.jpg
thumb_f1dw30_1500115450.jpg
15.07.2017 / team p&s
zur Liste