facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

28. Course Cycliste de Solidarnosc

thumb_3kapve_1499150739.jpg

Vom 28.06 bis 01.07. befanden wir uns zur "Course Cycliste de Solidarnosc" Rundfahrt in Polen. Nach dem wir auf den ersten beiden Halbetappen noch kein zufriedenstellendes Ergebnis im Sprint einfahren konnten, lief es auf Etappe 3 schon etwas besser. Robsi schaffte den Sprung in die Spitzengruppe die sich nach 40km auf der Windkante bildete und wurde 12., dadurch fuhrt er auf der 4. Etappe im Trikot des besten Nachwuchsfahrers welches er stellvertretend trug. Toni und Fabian kamen in der zweiten Gruppe ins Ziel.

Da die 4. Etappe etwas profiliert war wussten wir, dass es schwierig werden würde das Trikot zu verteidigen, doch unversucht wollten wir es natürlich nicht lassen. Toni, Poul und Tarik leisteten großartige Arbeit um mich immer aus dem Wind heraus zu halten und gut positioniert in die Berge hinein zu fahren. Am vorletzten Berg war das Tempo dann aber zu hoch. Fabian konnte sich vorne in der 21 köpfigen Spitzengruppe halten, Jonathan ließ die Chance auf ein gutes Ergebnis fallen um bei mir und Poul zubleiben. Gemeinsam sind wir gefahren um den Abstand so gering wie möglich zuhalten. Fabian wurde am Ende 19.

Die letzte Etappe bot vom Profil her noch einmal einen Sprint an und das war auch unser Ziel. Poul und Tarik beteiligten sich schon früh mit an der Arbeit die Ausreißergruppe zurück zu holen. Doch zwischen drin musste das Fahrerfeld eine kurze Zwangspause einlegen, da keines der Vorausfahrzeuge so richtig wusste wo es lang geht. Nach einem kurzen Stopp wurde das Rennen erneut gestartet. Auf der Zielrunde angekommen mussten wir feststellen, dass die Angaben über das Profil aus dem Programmheft nicht mit den Gegebenheiten der Strecke überein stimmten. Statt einer Zielanfahrt die bergab gehen sollte ging es zum Ziel eine Steile Rampe hoch. Toni, Fabian und Jonathan hielten mich auf den Schlussrunden aus allem Stress heraus und positionierten mich gut im Finale. Zwei Ausreißern gelang es anzukommen und ich wurde im Feldsprint zehnter....also ein 12. Platz zum Abschluss.

In der Gesamtwertung landete ich auf Platz 17. und in der Nachwuchswertung auf Platz 4.
Vielen Dank nochmal an die Jungs für die tolle Unterstützung.

Grüße Robsi

thumb_2hk75_1499150764.jpg
thumb_hnjnd0_1499150764.jpg
04.07.2017 / team p&s
zur Liste