facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

28. Rund um das Muldental

thumb_q50kgm_1497831767.jpg

Mit dem sächsischen Traditionsrennen "Rund um das Muldental" in Grimma ging es weiter in unserem Rennprogramm. Zudem war es die Generalprobe für Deutsche Elite Meisterschaft nächstes Wochenende in Chemnitz.

Das Wetter war top, 25 Grad und Sonnenschein versüßten uns die 8 mal zu absolvierende Runde mit einem knackigen Anstieg zum Ziel hin.

Wir fuhren sehr aufmerksam, sodass wir immer mit mindestens einem Fahrer in den Gruppen vertreten waren, doch es konnte sich niemand entscheidend absetzen. 3 Runden vor Schluss gelang es doch noch einer Fluchtgruppe, in der ich (Poul) vertreten war, dem Feld zu entwischen. Die Gruppe wurde nicht mehr vom Feld gestellt und somit kam es zum Sprint aus der Spitzengruppe. Die ersten Fahrer griffen schon unten am Berg an, dort ging ich mit und habe die Attacke gleich verlängert, sodass es zu einem finalen 2-Mann Sprint zwischen einem Fahrer von Ur-Krostitzer und mir kam. Ich hatte glücklicher Weise noch die besseren Beine und gewann knapp den Sprint.

Dahinter konnte sich Joon auch nochmal mit ein paar Fahrern vom Feld absetzen und wurde 10er. Robsi spurtete aus dem Feld noch auf Platz 12.

Wir haben unsere Vorgabe erreicht und waren alle happy im Ziel. Außerdem habe ich mit dem Sieg den Aufstieg in die A-Klasse geschafft.

Sport frei, euer Poul

19.06.2017 / team p&s
zur Liste