facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Porec Trophy und mehr...

thumb_idbaa_1520155955.jpg

Heute melden wir uns (Dominik und Markus) zu Wort. Am Donnerstag hieß es ausschlafen, denn wir hatten einen Ruhetag. Leider mussten wir an diesem Tag einen Verlust verkraften. Asche muss aufgrund gesundheitlicher Probleme vorübergehend im Bett bleiben. Im Verlauf des Tages genossen wir noch gemeinsam in einem Cafe den verschneiten Tag in Porec.

Freitag wurde das Wetter nicht besser. Pünktlich nach dem Frühstück setzte Dauerregen ein und wir mussten ein wenig umplanen. So fuhr jeder von uns seine Vorbelastung auf der Rolle. Im Anschluss sorgte unser Physio Heiko dafür, dass wir von Kopf bis Fuß bereit für den kommenden Tag waren.

Am Samstag stand die Porec Trophy auf dem Plan. Das Rennen war von Beginn an sehr schnell. Das Feld zog sich gleich am ersten Anstieg sehr weit auseinander. Der wahrscheinlich größte Pechvogel des Rennens war Käßi. Zu Beginn von der Windkante betroffen gewesen, wurde er direkt nach Eintreffen im Hauptfeld von einem Platten ausgebremst. Doch selbst dies brachte ihn nicht aus der Ruhe, denn eine halbe Runde später traf er wieder bei uns ein. Als wäre das nicht schon genug, stürzte er bergab in einer Linkskurve. Somit war er vom lieben Radsportgott auf eine echte Probe gestellt worden, welche er mit bravour löste. Die letzten beiden Runden setzte auch der vorhergesagte Regen ein, welcher das Rennen nochmals ein Stück kräftezehrender machte. Jedoch konnte jeder unserer Fahrer das Ziel erreichen. Zum Ausfahren fuhren wir anschließend noch zum Hotel.

Seid gespannt was die nächsten Tage passiert.
Bis dahin
Markus und Dominik

thumb_858xxn_1520156086.jpg
thumb_gvf8ur_1520156085.jpg
thumb_djqvu2_1520156085.jpg
04.03.2018 / team p&s
zur Liste