facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

DM Mannschaftszeitfahren Genthin

thumb_luu01i_1504569081.jpg
paul jägeler

Am Wochenende stand für uns die Königsdisziplin, das Mannschaftszeitfahren, auf dem Plan. Wie jedes Jahr ging es in Genthin darum die 47 Kilometer lange Strecke so schnell wie möglich zu bewältigen und dabei von sechs Startern noch mindestens vier ins Ziel zu bringen.

Teamintern hat sich eine kleine Tradition entwickelt, denn jedes Mal wird am Abend vor der Meisterschaft der Grill angeschmissen und gemeinsam gekocht. Im Anschluss besprachen wir in gemeinsamer Runde letzte taktische Vorgehensweisen um die 47 Kilometer möglichst schnell und so lang wie möglich zu sechst zu bestreiten. Dabei nutzten wir natürlich unsere Wattdaten die uns der Powermeter von Power2Max liefert. Das dieser hier eine extrem wichtige Rolle spielt war uns klar. Durch die EB`s zur Vorbelastung wurde uns dann auch noch einmal mehr klar, dass wir die Wattdaten effektiv nutzen müssen. Jeder bekam also eine Vorgabe an Watt die er über einen gewissen Zeitraum in der Führung fahren sollte, so dass wir schnell und möglichst gleichmäßig im Rennen unterwegs sind.

Optimal vorbereitet wurde es dann so langsam Ernst für Sandro, Robert, Immanuel, Jonathan, Fabian und mich (Robsi). Mit dem Ziel den Sprung auf das Podium zu schaffen starteten wir in das Rennen. Schnell im Rhythmus angekommen fuhren wir unser Rennen und bewältigten die 47 Kilometer in einer Zeit von 52:28 was ein Stundenmittel von fast 53 km/h entspricht. Damit sprang wie im Vorjahr Platz vier heraus. Gerade einmal 18 Sekunden fehlten uns auf den dritten Platz.

Nach der ersten Enttäuschung ist uns dann aber doch klar geworden, dass wir ein sehr gutes Rennen gefahren waren. Im Vorjahr war der Abstand auf Platz drei noch 1:45 min groß und dieses Jahr konnten wir schon deutlich besser mitmischen .... diesmal fehlte uns gerade mal eine Minute auf Platz eins. Unseren 3. Platz in der Teamgesamtwertung konnten wir weiter verteidigen.

Kommendes Wochenende, beim letzten Bundesligarennen der Saison am Bilster Berg, werden wir noch einmal alles geben um diesen 3. Platz zum Saisonende zu sichern und die gute Einzelplatzierung in der Gesamtwertung von Jonathan zu behaupten.

In diesem Sinne
Sportliche Grüße

Robsi

thumb_zedbk0_1504569004.jpg
thumb_ms92wv_1504569004.jpg
thumb_u320zl_1504569003.jpg
thumb_5h9bz6_1504569003.jpg
thumb_xzomh_1504569003.jpg
thumb_th6bz0_1504569003.jpg
thumb_igjlpb_1504569003.jpg
thumb_ipjovq_1504569003.jpg
thumb_z1scp6_1504569003.jpg
thumb_cqfref_1504569003.jpg
thumb_itabsp_1504569003.jpg
thumb_auucgp_1504569003.jpg
05.09.2017 / team p&s
zur Liste