facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Deutschland-Cup Rennen in Vechta und Herford

thumb_mys3t1_1515179414.jpg

Zum Ende des Jahres nochmal alles geben, das war die Devise für dieses Wochenende.
Traditionell zum Jahresabschluss, trafen sich die Crosser, bei den letzten beiden Deutschland-Cup Rennen der Saison, zunächst in Vechta und einen Tag später zum Silvestercross in Herford.
Es war nach längerer Rennpause mal wieder ein Wettkampfwochenende für mich, welches auch gleichzeitig das erste mal für diese Saison ordentlich schlammig war.

Temperaturen die sogar bis in den zweistelligen Bereich gingen und Dauerregen begleiteten mich dabei.

Nach einem ordentlichen Start und einer mäßigen ersten Runde zog ich das Tempo etwas an. Ich konnte noch ein paar Fahrer einholen, doch zu Beginn der zweiten Rennhälfte, war ich schon an meinem späteren Endergebnis angekommen, dem 11.Platz.

Einen Tag später in Herford war die Strecke an manchen Stellen so schlammig, dass man immer wieder vom Rad runter musste und ein kurzes Lauftraining einlegte.
Ich startete ähnlich wie am Tag zuvor, doch wollte mich in der ersten Runde etwas schonen, da ich wusste es wird ein langes und kräftezehrendes Rennen.
So absolvierte ich die erste Runde ungefähr auf Platz 15.

Runde für Runde konnte ich jetzt Fahrer überholen, was bis 3 Runden vor Schluss zu Platz 7 führte, allerdings musste ich dann einen unfreiwilligen Stop einlegen, da ich fast meinen Schuh und Transponder verlor. Auf Platz 9 zurückgefallen konnte ich mir in der letzten Runde nochmal den 8.Rang sichern.

Damit war auch mein sportliches Jahr 2017 vollendet.
Hoffentlich kann ich mich bei der in kürzen kommenden Cross DM 2018 in Bensheim nochmal etwas steigen.

Bis dahin und einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch das P&S Team Thüringen.

thumb_240v09_1515179546.jpg
thumb_elmp9s_1515179546.jpg
thumb_syxq3e_1515179546.jpg
05.01.2018 / team p&s
zur Liste