facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Deutschland-Cup in Kleinmachnow

thumb_yp0yr_1511331155.jpg

Wie im vorherigen Bericht schon erwähnt, ging es dieses Wochenende mit der Doppelveranstaltung in Kleinmachnow weiter.

Es sind nicht nur meine ersten Deutschland-Cup Rennen in diesem Winter, sondern auch gleichzeitig ein kleines „Heimrennen“. Wie jedes Jahr findet man in Kleinmachnow ein tolle Strecke vor, die vor allem durch mehrere Sandpassagen bekannt ist.

Bei der Startaufstellung hatte ich kein Glück und wurde als Letzter aufgerufen, was aber auch bedeutet, dass es nur nach vorne gehen kann. Das Rennen ging los und ich versuchte mich durch das große Starterfeld durchzukämpfen. Jedoch sind immer wieder Fahrer vor mir gestürzt oder stecken geblieben, wodurch ich Zeit verlor. Nach der 2. Runde hatte ich dann endlich freie Fahrt und konnte Platz für Platz gut machen. Am Ende des Tagen sprintete ich noch auf den 14.Platz.

Sonntag ging es mit der exakt gleichen Runde weiter, jedoch spielte das Wetter diesmal etwas verrückt. Mal kam die Sonne kurz raus und mal gab es Regen mit Hagel. Mit einem etwas besseren Start als am Vortag, begann ich das Rennen.
Kaum fiel der Startschuss, so begann auch der Dauerregen und die Strecke wurde zunehmend rutschiger. Leider hatte ich nur die ganz schnellen Reifen dabei und ein richtiges Ersatzrad hatte ich auch nicht, so versuchte ich ohne Wechsel durch das Rennen zu kommen. Nachdem ich auf ungefähr Platz 10 angekommen war, bildete sich eine kleine Gruppe und es ging etwas hin und her mit der Platzierung. Den Zielstrich überquerte ich letztendlich auf dem 12.Platz.

Mit diesen Ergebnissen bin ich durchaus zufrieden und blicke motiviert auf die kommenden Wochen.

Sport frei euer Poul

thumb_v5cmac_1511331185.jpg
thumb_zrqzqm_1511331185.jpg
thumb_7n9bkb_1511331185.jpg
thumb_r4pydx_1511331185.jpg
22.11.2017 / team p&s
zur Liste