facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Erstes Crossrennen beim Biehler Cup in Granschütz

thumb_qkf1vx_1510901386.jpg

Nach der traditionellen Pause ging es am vergangenen Wochenende für mich das erste mal diesen Winter mit einer Nummer auf dem Rücken zur Sache. Eine sehr kraftraubende, aber auch gleichzeitig technisch betonte Strecke suchte ich mir zum Einstieg aus.

Nach ein paar Trainingsrunden auf der Strecke war auch der richtige Reifen ausgewählt und es ging zum Warmfahren. Bei der anschließenden Startaufstellung musste ich mich erstmal hinten einsortieren, da ich ja noch kein Rennen gefahren bin. Trotzdem erwischte ich einen ordentlichen Start und konnte gleich einige Plätze gut machen. Nach der ersten halben Runde war ich an der Spitze angekommen und versuchte mich dort erstmal zu halten.
Es bildeten sich in den nächsten Runden eine kleine Spitzengruppe, in der ich mich bis zu einem Sturz befand. So verlor ich die Gruppen und auch gleichzeitig etwas meine Motivation. Nachdem ich versuchte wieder Plätze gut zu machen, ging es nur noch weiter nach hinten.
Am Ende stand für mich ein ein etwas unbefriedigender 15.Platz zu Buche. Trotzdem konnte ich dadurch sehen, wo noch Potential und Luft nach oben ist.

Für mich geht es gleich dieses Wochenende mit meinen ersten beiden Deutschland-Cup Rennen in Kleinmachnow weiter.

Bis dahin euer Poul

17.11.2017 / team p&s
zur Liste