facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Viel hilft viel

thumb_l502m5_1516064642.jpg

Das war das Motto unseres ersten gemeinsamen Abendmahls. Mit viel Leidenschaft würzte Robert das Hänchen und verdorb damit die Geschmäcker von einigen von uns. Jedoch konnte ein saftiger Salat und ein paar gute Kartoffeln den Abend noch retten. Und damit melde ich (Michel) mich mit den anderen wieder aus dem Trainingslager hier in Italien.

Am gestrigen Morgen machte sich die Trainingsgruppe nach einem ausgewogenen Frühstück und ein bis zwei Kaffee auf den Weg, um die zweite Trainingseinheit des Trainingslagers zu absolvieren. Da uns unser Streckenplaner (Jonathan) am Anfang des Trainingslagers klar gemacht hatte, dass es keine großartigen Berge in unserer Region gäbe, gingen wir mit wenig Erwartungen ins Training. Jedoch war uns schon beim Kaffeestop klar, dass es doch um einiges bergiger werden würde als gedacht. Aber das war in dem Moment allen egal, weil wir in einer der am besten bewerteten Kaffees der Region halt gemacht hatten, um uns für die zweite Hälfte der Einheit zu stärken.

Wieder zu Hause angekommen, ging es dann in die zweite Runde unserer Kochshow, welche besser lief als die Erste. Heute mussten wir, nach einer sonst sonnigen Runde, die ersten Regentropfen verspüren, was uns jedoch nicht daran hinderte die Einheit zu Ende zu fahren.

In der nächsten Episode erfahrt ihr dann wie unser Ruhetag abgelaufen ist.
Bis dahin und sonnige Grüße aus Italien

thumb_xo2m35_1516064811.jpg
thumb_le3j2_1516064811.jpg
15.01.2018 / team p&s
zur Liste