facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Osterwedding

thumb_n2srxn_1470673986.jpg

Am Samstag stand ich beim 63km langen Kriterium in Osterwedding am Start. Dort musste ich micht einmal als Einzelstarter beweisen.

Gleich nach der 1. Wertung wurde durchgezogen und ich konnte mich mit 8 weiteren Fahrern vom Feld absetzen. Bis zur vorletzten Wertung versuchte ich meine Kräfte zu schonen. 3 Runden vor Schluss setzte ich mich mit Eric Baumann (Ur-Krostitzer-Giant) von meiner Gruppe ab und sicherte mir m Zieleinlauf den 2. Platz, sodass ich am Ende auf Platz 3 stand.

Platz 1 und 2 belegten Henner Rödel und Eric Baumann (beide Ur-Krostitzer-Giant)

Yannik

07.08.2016 / team p&s

Nationscup U23 – Trofeo Almar

thumb_otdaau_1470377187.jpg
veranstalter

Mein zweiter Einsatz mit der Nationalmannschaft stand letztes Wochenende auf dem Plan. Es sollte in das schöne Italien, an den Lago Maggiore gehen. Der erste Treffpunkt war am Donnerstag in Merdingen. Freitag Früh ging es dann weiter nach Italien. Dort angekommen, konnten wir gleich das schöne Wetter genießen und besichtigten die doch etwas bergige Runde am See. Nach einem Gelato ging es dann auch wieder zurück ins Hotel.

Den Samstag nutzten wir ebenfalls für eine 3-stündige Trainingseinheit auf der Rennstrecke. Am Abend stand nicht nur die Teamvorstellung auf dem Plan sondern auch die Besprechung mit dem Bundestrainer. Die Rennerfahrung aus dem Vorjahr wurde mit dem Team geteilt und somit war klar was am nächsten Tag zu tun war.

03.08.2016 / team p&s
mehr...

Apres Tour Gera

thumb_u7gsny_1470020286.jpg

Hallo liebe Radsportfreunde und Fans vom PuS Team Thüringen,

ich schreibe Euch heute aus Leipzig, denn ich bin jetzt wieder Leipziger und hatte es deswegen auch gestern gar nicht weit zur „Apres Tour“ in Gera.

Die Nach-Tour-Kriterien, so die offizielle Bezeichnung, sind immer eine feine Sache für uns kleine Teams. Es gibt viele Zuschauer und wir können sehr gut auf uns aufmerksam machen und unsere Sponsoren super in Szene setzten. Und ganz nebenbei ist es auch eine große Motivation für die jungen Rennfahrer, wenn sie neben Rennern wie Andre Greipel, Robert Wagner und Marcel Sieberg, um nur einige zu nennen, am Start stehen dürfen.

Um eins mal vorweg zu nehmen, ja es ist auch immer viel drum herum bei diesen Veranstaltungen und auch ein bisschen Show, aber Radrennen bleibt Radrennen und somit hatten wir am Ende trotzdem einen Schnitt von 45 km/h und 280 Watt im Schnitt. Also waren die 70km kurz und knackig.

31.07.2016 / team p&s
mehr...

Kriterium Ansbach

thumb_8oyvh1_1469576424.jpg

Heute bin ich wieder ein B/C Kriterium in Ansbach/Bayern gefahren. Bei schönem Wetter startete das Rennen über 40 Runden. Die Runde hatte eine länge von 1.7 km und die Zuelgerade war leicht ansteigend. Ich kam immer besser ins Rennen und konnte in der 2. von 8 Wertungen erstmals Punkten. Kurz nach der Hälfte der Renndistanz setzte extrem starker Regen ein, was das Rennen für die 70 Starter zusätzlich erschwerte. Am Ende gewinnt Peter Renner und ich werde 3. und sichere mir somit meinen Aufstieg in die B-Klasse.


Viele Grüße
Florian

25.07.2016 / team p&s

Wir sind zurück.

thumb_echasb_1468997704.jpg

Nach einer einwöchigen Pause melden wir uns nun zurück.
Am Sonntag starteten wir in Berlin beim 59. Rollbergrennen. Zu absolvieren waren 50 Runden á 2 Kilometer und somit eine Gesamtdistanz von 100 Kilometern. Die B und C Fahrer erhielten eine kleine Startvorgabe auf das KT/A Fahrerfeld. Somit startete Toni von uns als erstes und zwei Minuten später rollten wir dann los. Es dauerte noch ein paar Runden bis wir alle Fahrer mit Startvorgabe eingeholt hatten, außer zwei Fahrer die sich aus dem C-Klasse Fahrerfeld absetzten konnten. Im weiteren Verlauf des Rennens konnte sich eine größere Gruppe absetzten, in dieser saßen Halvard und Konrad mit drin.

19.07.2016 / team p&s
mehr...

Ingolstädter Straßenpreis

thumb_y2xbm9_1468997141.jpg

Am heutigen Sonntag bin ich beim Ingolstädter Straßenpreis an den Start gegangen. Das Rennen ging über 6 Runden je 15 Km. Die ersten Runden wurden viel attackiert. Auch ich habe mein Glück versucht, allerdings konnte sich niemand entscheidend absetzten, so dass das die letzten beiden Runden kaum noch angegriffen wurde. Es kam zum Massensprint auf der langen, leicht ansteigenden Zielgeraden. Ich konnte als 2. Den Zielstrich überqueren. Es gewinnt Pascal Hartmann vom Radteam Herrmann.
Viele Grüße
Florian

18.07.2016 / team p&s
Erg. 97 - 102 von 223