facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Prolog Trainingslager Kroatien

thumb_acjfww_1488318777.jpg

Wie Joon im letzten Bericht schon angekündigt hat, steht unser gemeinsames Team-/Renntrainingslager in Kroatien als nächster Programmpunkt auf dem Plan, wo 2 Eintagesrennen (Trophy Umag & Trophy Porec), 1 Rundfahrt (Istrien spring Trophy) und mehrere Trainingseinheiten auf dem Menü stehen.

Am vergangenen Sonntag trafen wir uns in aller früh, um gemeinsam die lange Reise nach Kroatien in Angriff zu nehmen. Trotz mehrerer Pausen und den Mautstellen, erreichten wir das Hotel früher als gedacht. An dieser Stelle sei den Fahrern gedankt. Nach dem Ausräumen der Autos und dem Check-In, saßen wir dann schon gemeinsam mit leeren Mägen am Esstisch.

Am nächsten Morgen beschlossen wir alles mit Ruhe angehen zu lassen und trafen uns um kurz vor 12:00Uhr am Bus, um unsere Räder fertig zu machen und die erste Trainingseinheit zu nutzen, um erstmal anzukommen. Das Wetter war stabil, Sonnenschein und gefühlte 18 Grad ließen die 3 Stunden Grundlagentraining wie im Flug vergehen.

Im Hotel angekommen, hat unser Sous Chef Robsi sofort Reis aufgesetzt, den er im 10kg Sack bei sich und Käßi auf dem Zimmer beherbergt. Gestärkt vom guten Reis, war es ein leichtes bis zum Abendessen zu warten. Nach dem Abendessen folgte dann das langersehnte Fifa Turnier, bei dem es eng hin und her ging zwischen den beiden FIFA Gurus Joon und Robsi. Am Ende stand es 1:1 in Siegen, was bedeutet, dass eine Revanche folgen muss.

Am heutigen Morgen war es der selbe Ablauf wie gestern, 9:00Uhr Frühstück, 12:00Uhr Abfahrt. Auf dem Programm für heute standen wieder 3 Stunden Grundlage mit einigen Intensitäten, um uns auf das erste Rennen der Saison, welches morgen auf dem Plan steht, vorzubereiten, die Trophy Umag, bei der Robsi, Toni, Sandro, Imanuel, Tarik und Joon am Start stehen werden. Käßi und Poul fuhren noch eine Stunde länger, da beide morgen noch nicht starten werden. Das Wetter war wieder stabil, nur die Sonne blieb diesmal im grau des Himmels unentdeckt. Im Hotel angekommen, selber Ablauf, Robsi kocht Reis, man vertreibt sich die Zeit und wartet auf das Abendessen. Was sich bereits gestern angedeutet hat, wurde Realität, das FIFA-Duell ging nach dem Essen in die 2. Runde, wo Robsi alle kalt machte.
Das waren die ersten beiden Tage in Kroatien und es werden noch einige kommen, seid gespannt, denn Immanuel und Sandro werden euch als nächstes berichten.

Sportliche Grüße Tarik & Poul

28.02.2017 / team p&s
zur Liste