faawey_1523915152.jpg
facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Winner Winner Chicken Dinner ...

thumb_faawey_1523915152.jpg

so lautete die freudige Nachricht am vergangenen Samstag. Denn an diesem Tag stand ein Kriterium in Glauchau an. Bei allerbesten Wetterbedingungen trafen wir uns 11 Uhr am vereinbarten Treffpunkt um vorher noch eine schöne Runde mit dem Rad zu drehen. Hierbei besichtigten wir die Strecke der DM Berg welche uns am 12. Mai erwarten wird. Ein Coffeestop durfte bei uns natürlich auch nicht fehlen. Mit frischer Energie und aufgefüllten Reserven fuhren wir hoch motiviert mit der Nummer auf dem Rücken zum Start. Das Rennen war mit einem knappen 45er Schnitt sehr schnell. Nach der ersten Wertung, welche Robsi für sich entscheiden konnte, machte sich Walze aus dem Staub. Walze fuhr seinen Streifen alleine weiter und wir konnten hinten alles unter Kontrolle behalten. So fuhr Walze seinen und gleichzeitig unseren ersten Saisonsieg ein. Das Ergebnis rundeten Robert, Käßi, Jonathan, Poul und Dominik auf den Plätzen 4, 6, 8, 9 und 10 ab. Der 10. Platz bedeute für Dominik gleichzeitig seine 2. Platzierung auf dem Weg in die B-Klasse.

Ebenfalls aktiv unterwegs waren Immanuel und sein Bruder Sebastian. Bei dem Kyffhäuser Berglauf- einem Mountainbike Rennen über 59 Kilometer. Hier konnten sich die beiden richtig in Szene setzen und das Rennen mitgestalten. Nachdem sich das Feld bei der Schlammschlacht in mehrere kleine Gruppen teilte, fanden sich Immu und Sebastian in der Spitzengruppe wieder. In einer Abfahrt mussten die beiden den führenden Fahrer aufgrund von weniger Risiko ziehen lassen, konnten ihn jedoch an dem langen Anstieg der letzten Runde wieder stellen. Anschließend attackierte Sebastian und konnte sich absetzen. Immu tat ihm gleich und fortan fuhren sie zu zweit weiter. Leider konnte der Verfolger die beiden 2km vor dem Ziel stellen. In der Abfahrt vor dem Ziel setzte sich der Mitstreiter nochmals ab und konnte das Rennen für sich entscheiden. So stand für Sebastian ein 2. und für Immanuel ein 3. Platz auf dem Ergebnis. Eine sehr starke Leistung der beiden.

Nachdem der Samstag geschafft war, wollten wir am Tag darauf eine schöne und Anspruchsvolle Runde im Erzgebirge drehen. Immanuel bereitete hierfür eine Runde vor welche uns allen viel Freude und auch etwas zwicken in den Beinen bereitete. Außerdem besichtigten wir die Strecke der am 13. Mai stattfindenden Erzgebirgsrundfahrt. Am Ziel angekommen, standen knapp 2500 Höhenmeter und 5 Stunden auf der Uhr. An diesem Wochenende konnte wir wieder ordentlich Kilometer sammeln und freuen uns auf die kommenden Wochen.

In dem Sinne, bis die Tage und eine schöne Woche.
Markus

16.04.2018 / team p&s
zur Liste