facebook P&S TEAM THÜHRINGEN

Ein weiterer unvergesslicher Tag

thumb_itvff_1534284008.jpg

... denn am vergangenen Wochenende stand ein weiteres Rennen der Bundesliga Serie auf dem Plan - die Sauerland Rundfahrt. 145 km mit über 2300 Höhenmetern versprachen ein sehr interessantes Rennen. Mit von der Partie waren Immanuel, Sebastian, Jonathan, Robert, Walze, Dominik und Fabian.

Nach der gemeinsamen Abfahrt am Samstag wurde noch einmal eine kleine Runde mit Coffeestop gedreht, bevor es am Sonntag dann ernst wurde. Mit einem schmalen Vorsprung von 5 Punkten auf den Gesamtzweiten ging Walze in das Rennen. Der Plan war das Rennen so schwer wie möglich zu machen, was die Jungs von Anfang an auch sehr gut umsetzten. Bereits am ersten längeren Berg über 4 km konnte sich eine neun Mann starke Spitzengruppe bilden, welche es absolut in sich hatte. Neben Walze und Immanuel schlossen sich Fahrer wie Rivale Jonas Rutsch und Lennard Kämna der Gruppe an. Die Gruppe lief wie geschmiert und deshalb konnten sie erstmal dem nachfolgenden Feld entfliehen. Der Pechvogel des Tages war dieses mal leider Jonas Rutsch. Dieser musste nach Defekt die Gruppe ziehen lassen, die sich bis 30 km vor dem Ziel halten konnte. Doch die nächste Attacke ließ nicht lange auf sich warten. Kurz nach Zusammanschluß setzte sich Walze zusammen mit Manuel Porzner und Lennard Kämna ein weiteres mal ab. Kurz vor Winterberg schlossen mit Christopher Hatz und Immanuel Stark zwei weitere Fahrer auf, sodaß es mit insgesamt 5 Mann in den finalen Anstieg ging. Im Ziel hatte nur der sprintstarke Manuel Porzner die Nase vor Walze, gefolgt von Christopher Hatz, Lennard Kämna und Immanuel Stark.

Für den krönenden Abschluss des erfolgreichen Tages sorgte Dominik. Selbst ein gerissener Bowdenzug konnte ihn an diesem Tag nicht aufhalten. Als einer der jüngsten Fahrer im Feld erreichte er den 6. Platz! Somit war er auch der beste Nachwuchsfahrer des Tages und hat nun nur noch 8 Punkte Rückstand auf den Führenden in der Sonderwertung für den besten Nachwuchsfahrer. Durch diese Top Ergebnisse konnte auch die Tages Teamwertung gewonnen werden, wo wir Gesamt auf Platz zwei stehen. Zugleich baute Walze seinen Vorsprung gegenüber Jonas Rutsch deutlich aus, da er auch als aktivster Fahrer des Tages Extrapunkte mitnehmen konnte. Neben der erfolgreichen Verteidigung der Gesamtwertung errang Walze auch das Trikot des besten Sprinters zurück. Was für ein Tag!

Durch die erneut extrem starke Leistung des Teams konnten wir alle Ziele mit Bravour erreichen. Das nächste Bundesliga Rennen wird in Sebnitz stattfinden.

Bis dahin
Markus

thumb_3fqwxp_1534284687.jpg
thumb_mqawpc_1534284687.jpg
thumb_2gh18r_1534284687.jpg
14.08.2018 / team p&s
zur Liste